Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • SAP-Geschäftsführer Dr. Daniel Holz hält Gastvortrag an der Schumpeter School
    [mehr]
  • SAP als digitaler Weltkonzern
    Einladung zum Gastvortrag am 25.11.2019 [mehr]
  • Schumpeter School Stiftung vergibt Deutschlandstipendium 2019/20
    Am Samstag, den 09. November 2019, fand die diesjährige Verleihung des Deutschlandstipendiums in... [mehr]
  • Schumpeter School Preis 2019 an Prof. Nicholas Bloom, Ph.D. verliehen
    [mehr]
  • Schumpeter School Preis 2019
    Die Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität Wuppertal verleiht zum... [mehr]
zum Archiv ->

Schumpeter School Stiftung vergibt ein Deutschlandstipendium für 2014/2015

(Foto: Uni Pressestelle)

Am Samstag den 8. November 2014 fand die feierliche Verleihung der Deutschlandstipendien statt. Insgesamt bekamen 93 Studierende der Wuppertaler Hochschule ein Deutschlandstipendium. 30 Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen sind als Förderer der Deutschlandstipendien an der Bergischen Universität aktiv, darunter auch die Schumpeter School Stiftung.

Prof. Dr. Andreas Frommer, Prorektor für Studium und Lehre, begrüßte die Förderer und Stipendiaten im Rossini-Saal der Historischen Stadthalle. Anschließend überreichten die Förderer ihren Stipendiaten die Urkunden, die Förderer selbst erhielten ebenfalls Urkunden - überreicht von Prorektor Prof. Frommer. Nach der Urkundenvergabe konnten sich Stipendiaten und Förderer bei einem Sektempfang in netter Atmosphäre kennenlernen.  

Mit 300 Euro monatlich fördert das Deutschlandstipendium begabte Studierende, Studienanfängerinnen und Studienanfänger. Es wird zur Hälfte finanziert aus Bundesmitteln, die andere Hälfte kommt von privaten Förderern - Firmen, Stiftungen und Privatpersonen.

Das Deutschlandstipendium der Schumpeter School Stiftung erhielt zum zweiten Mal Ewgenij Besuglov aus der Schumpeter School. Das beigefügte Foto zeigt den Stipendiaten mit der Geschäftsführerin der Schumpeter School Stiftung Frau Dipl.-Ök. Peggy Hülsberg bei der Übergabe der Stipendiumsurkunde durch Herrn Prof. Frommer.