Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Aktuelles

  • SAP als digitaler Weltkonzern
    Einladung zum Gastvortrag am 25.11.2019 [mehr]
  • Schumpeter School Stiftung vergibt Deutschlandstipendium 2019/20
    Am Samstag, den 09. November 2019, fand die diesjährige Verleihung des Deutschlandstipendiums in... [mehr]
  • Schumpeter School Preis 2019 an Prof. Nicholas Bloom, Ph.D. verliehen
    [mehr]
  • Schumpeter School Preis 2019
    Die Schumpeter School of Business and Economics der Bergischen Universität Wuppertal verleiht zum... [mehr]
  • Bergische Universität verleiht Ehrendoktor an Prof. Dr. Heinz D. Kurz
    [mehr]
zum Archiv ->

Schumpeter School Stiftung vergibt Deutschlandstipendium für das Förderjahr 2018/19

v.l.n.r.: Britta Paulzen, Ivo Vuicic, Prof. Dr. Andreas Frommer (©Foto Monhof)

Am Samstag, den 10. November 2018, fand die alljährliche Verleihung des Deutschlandstipendiums in der Historischen Stadthalle Wuppertal statt. Mit insgesamt 151 geförderteten Studierenden  und 47 fördernden Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen aus dem Bergischen wurde eine neue Höchstmarke gesetzt, an der die Schumpeter School Stiftung als langjähriger Förderer wirtschaftswissenschaftlicher Studierenden seinen Anteil hat.

Einigen einleitenden Worten durch Professor Dr. Frommer, Prorektor für Studium und Lehre, folgte die Vergabe des Deutschlandstipendiums an die leistungsstarken und engagierten Studierenden durch den jeweiligen Förderer sowie dem Prorektor selbst. Abschließend bestand bei einem Sektempfang in angenehmer Atmosphäre die Möglichkeit für einen ersten persönlichen Austausch zwischen Förderer und Stipendiat.

Das Deutschlandstipendium ist ein Förderprogramm für Studierende, die durch besonders starke Studienleistungen und soziales Engagement herausragen und dafür monatlich mit 300 Euro unterstützt werden. Die Finazierung erfolgt dabei sowohl durch den Förderer als auch den Bund.

Die Schumpeter School Stiftung begrüßt mit Ivo Vuicic einen neuen Stipendiaten für das kommende Förderjahr und wünscht an dieser Stelle einen weiterhin erfolgreichen Verlauf des Studiums.